Vergärung des Zuckers zu Alkohol Fenster schließen
Die reintönige Vergärung entscheidet über die Alkoholausbeute und sensorische Vorzüglichkeit der Destillate. Die Qualität des Destillates wird vornehmlich durch die Hefe geprägt. Um Unsicherheiten vorzubeugen, setzen die Brenner speziell für die Brennmaische selektionierte Trockenreinzuchthefen mit großem Erfolg ein. Die Gärung läuft bis zum Ende, bis zur optimalen Alkoholausbeute und die Sensorik wird nicht durch unerwünschte andere Mikroorganismen negativ beeinflusst.